Einsätze 2006

 

Datum

Uhrzeit

Lage

Fahrzeuge

Personalstärke


29.12.06


00.03

Feuer
(Keller) Kreuzbergstr.


Bewohner meldeten Rauchentwicklung aus ihrem Keller. Unter Atemschutz wurde ein C-Rohr in den Keller vorgenommen. Ursache des Qualms war ein brennender Wäschetrockner. Er wurde abgelöscht und ins Freie gebracht, das Haus wurde mit Belüftungsgerät vom Rauch befreit. Die Anfahrt der Löschfahrzeuge zum Brandort wurde durch nicht verkehrsgerecht geparkte Fahrzeuge im Bereich Arnswalder Straße und Kreuzbergstraße stark behindert und verzögert.


LF16,LF 10


15
Mann


15.10.06


18.27

Feuer
(ohne Einsatz) Viktor-Slotosch-Str.


Anwohner meldeten Feuer in einem Gebäude in der Viktor-Slotosch-Straße. Die Erkundung nach Eintreffen der alarmierten Einheiten (FF Enkheim und 2 Staffeln der Berufsfeuerwehr) ergab, daß bei einem Mieter Fleisch auf dem Herd verbrannt war.


LF16,LF 10


11
Mann


30.09.06


21.20

Div.
Hilfeleistungen
(Wasser) Nördl. Stadtgebiet


Nach starken Niederschlägen waren zahlreiche Keller und Gebäude
in den nördlichen Frankfurter Stadtteilen überflutet. Die Enkheimer Wehr war hauptsächlich in Eckenheim unterwegs, um Keller auszupumpen.


LF16,LF 10, MTF


12
Mann


18.09.06


01.10

Feuer
(ohne Einsatz) Taschnerstr.


Ein Bewohner meldete starken Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus in der Taschnerstraße. Die Erkundung ergab, daß eine Nachbarin am Abend einen Braten auf dem Herd vergessen hatte. Der Geruch des verbrannten Fleisches hatte sich über Nacht im gesamten Haus verbreitet.


LF16


7
Mann


06.09.06


18.50

Feuer
(ohne Einsatz) Vatterstr.


Ein gemeldetes Feuer stellte sich als verbranntes Fleisch im Topf heraus. Die Enkheimer Wehr rückte nicht aus.


16.08.06


20.24

Feuer
(ohne Einsatz) Gustav-Behringer-Str.


Es wurde der Brand eines Straßenbahnwagens im Riederwälder Depot gemeldet. Die gemeinsam mit mehreren Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr
angerückte Enkheimer Wehr brauchte jedoch nicht tätig zu werden, da es sich nur um eine Rauchentwicklung in der elektrischen Anlage des Triebwagens handelte.


LF16,LF 10


13
Mann


06.08.06


21.30

Feuer
(ohne Einsatz) Voltenseestr.


Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung und Brandgeruch im Bereich Voltenseestraße. Die Enkheimer Wehr und zwei Staffeln der Berufsfeuerwehr konnten dort zwar Brandgeruch, jedoch keine Rauchentwicklung feststellen. Die umfangreiche Erkundung ergab, daß in einem nahegelegenen Gartengelände ein Lagerfeuer brannte.

LF 16


6
Mann


23.07.06


11.03

Div.
Hilfeleistungen
(Wasser, Baum) Nordwestl. Stadtgebiet


Nach starken Niederschlägen waren zahlreiche Keller und Gebäude
hauptsächlich im nordwestlichen Stadtgebiet überflutet und Bäume entwurzelt. Die Fahrzeuge der Enkheimer Wehr mußten
sich um einen Baum und zahleiche vollgelaufene Keller kümmern,
besonders zeitintensiv war das Trockenlegen einer Fabrikhalle in
der Guerickestr., wo Wasser in die Forschungsabteilung eines Industriebetriebs
eingedrungen war und wertvolle Ausrüstungs- und Produktionsmittel
gefährdet waren.


LF16,LF 10


10
Mann


15.07.06


12.18

Brandmeldung
Florianweg


Ein Anrufer meldete ein Feuer im Florianweg. Noch während die Einsatzkräfte unterwegs waren, meldete der Anrufer einen Fehlalarm. Ein Einsatz war nicht erforderlich.

LF 16


6
Mann


14.07.06


03.33

Bereitschaft
in der Feuerwache


Wegen mehrerer Brände im nördlichen Stadtgebiet wurde die FF Enkheim alarmiert, um ggf. nachzurücken oder Paralleleinsätze zu übernehmen.


11
Mann


26.06.06


21.36

Hilfeleistung
(verl. Person) Alt Enkheim


Im Bereich Alt Enkheim/Mühlbach war eine Person gestürzt,
die Feuerwehr wurde als Tragehilfe angefordert.

LF 16


4
Mann


26.06.06


20.45

Hilfeleistung
(Öl) Wächtersbacher Str.


Beieiner Spedition in der Wächtersbacher Str. war eine große
Menge Diesel aus einem Lkw ausgelaufen. Der Kraftstoff wurde mit Ölbindemittel abgestreut und aufgrund der Witterungsverhältnisse abgedeckt

LF 10, MTF


10
Mann


26.06.06


17.04

Hilfeleistung
(Baum) Seckbacher Bitzweg


Im
Seckbacher Bitzweg war ein starker Baum auf eine Straße gestürzt.
Der Baum wurde mit einer Motorsäge zerkleinert, die Straße
wurde freigeräumt.

LF 10


7
Mann


26.06.06

ab
17.00

Bereitschaft
in der Feuerwache


Wegen der erhöhten Gefährdungserwartung während der Fußball-WM leistet die Enkheimer Wehr mit einem Fahrzeug Einsatzbereitschaft.

LF 10


8
Mann


25.06.06


20.37

Brandmeldung
(Baum) Nordumgehung Bergen

Der Leitstelle wurde gemeldet, daß an der Nordumgehung Bergen ein Baum brenne. Ein Feuer konnte von den Einsatzkräften jedoch nicht lokalisiert werden.

LF 16


7
Mann


25.06.06


20.10

Hilfeleistung
(Werbebanner) Hessen-Center


Der Leitstelle wurde gemeldet, daß ein Werbebanner abzustürzen
drohe. Ein Einsatz der Feuerwehr war jedoch nicht erforderlich.

LF 10


7
Mann


17.06.06


16.20

Brandmeldung
Viktor-Slotosch-Str.


Während der Einsatzbereitschaft lief bei der Leitstelle der Melder der Brandmeldeanlage eines Anwesens in der Viktor-Slotosch-Str. ein. Die Erkundung gemeinsam mit ebenfalls angerückten Kräften der Berufsfeuerwehr ergab keinen Hinweis auf ein Feuer. Fehlalarm.

LF 10


7
Mann


17.06.06

ab
10.00

Bereitschaft
in der Feuerwache


Wegen des WM-Fußballspiels und weiterer Aktivitäten im Stadtgebiet
leistete die Enkheimer Wehr mit einem Fahrzeug Einsatzbereitschaft,
gleichzeitig wurde die Gelegenheit zur jährlichen Hydrantenrevision genutzt.

LF 10, GW-N, MTF

12 Mann


10.06.06


19.07

Feuer
(Lager-/Werkhalle) Cassellastr.


Nach Abbruch der Feuersuche in den Gartenanlagen südlich von Seckbach wurde die Enkheimer Wehr sofort zu einem Großfeuer in die
Cassellastraße beordert. Dort brannte eine Halle von 70 x
30 m Größe beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in voller
Ausdehnung. Gemeinsam mit zahlreichen weiteren Kräften von
Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Wehren aus anderen Stadtteilen
gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude weitgehend zu verhindern.

Bilder:
http://www.stadt-frankfurt.de/feuerwehr/
=> Aktuell => Aktuelle Einsätze => 10.06.2006


LF16,LF 10

13 Mann


10.06.06


18.48

Feuermeldung Gartengebiet
südlich Seckbach


Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Gärten
südlich von Seckbach. Die Enkheimer Wehr konnte dort jedoch kein Feuer lokalisieren. Da gleichzeitig im Fechenheimer Industriegebiet ein Großfeuer ausgebrochen war, hatten die Anrufer die Entfernung zur Rauchsäule offensichtlich falsch eingeschätzt.


LF16,LF 10

13 Mann


09.06.06


21.17

Feuer
(ohne Einsatz) Gelastr.


Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung im Bereich Gelastraße. Als die zwei Staffeln der Enkheimer Wehr und zwei Staffeln der Berufsfeuerwehr dort eintrafen, stellte sich heraus, daß die Rauchentwicklung von Gartenabfällen herrührte, die ein Gartenbesitzer verbrannte.


LF16,LF 10

12 Mann


05.06.06


10.46

Bereitschaft
in der Feuerwache


Wegen eines Großfeuers in Bornheim wurde die FF Enkheim alarmiert,
um ggf. nachzurücken oder Paralleleinsätze zu übernehmen.

14 Mann


23.03.06


21.50

Feuer
(Baum) Barbarossastr./Leuchte


Auf dem gleichen Gelände wie am Nachmittag brannte ein Baum, der
mit einem C-Rohr abgelöscht und mit einer Kettensäge zerkleinert
wurde. Wieder mußte eine große Zahl von Schläuchen verlegt werden. Ursache beider Feuer ist offensichtlich Brandstiftung.


LF16,LF 10

13 Mann


23.03.06


17.30

Feuer
(Grasfläche) Barbarossastr./Leuchte


Auf einem seit Jahrzehnten brachliegenden Areal zwischen Barbarossastr., Leuchte und Rangenbergstr. brannten rd. 2.000 m² Gras und Gestrüpp. Gemeinsam mit einem Löschfahrzeug und einem Groß-Tanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr wurde das Feuer mit insgesamt 4 C-Rohren gelöscht. Da das weitläufige Areal mit Fahrzeugen nicht befahren werden kann, mußte eine große Anzahl von Schläuchen verlegt werden.


LF16,LF 10

10 Mann


01.01.06

ab
00.30

Bereitschaft
in der Feuerwache


Aufgrund zahlreicher Einsätze im Stadtgebiet wurde Gesamtalarm für
die Freiwilligen Feuerwehren ausgelöst.

10 Mann

Datum Uhrzeit Lage Fahrzeuge Personalstärke