Übungen

06.09.2010 Evakuierungsübung Eissporthalle

Evakuierungsübung Eissporthalle

Die Frankfurter Eissporthalle muß – wie jede gleichartige Einrichtung – einmal im Jahr eine Evakuierungsübung durchführen. In diesem Jahr fiel diese Übung etwas größer aus: Unter Realbedingungen sollte unter Mitwirkung der Feuerwehr die Räumung der Eissporthalle nach dem simulierten Austritt großer Mengen Ammoniaks in den Technikräumen geprobt werden.
Neben mehreren Einheiten der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Enkheim und Fechenheim in die Übung eingebunden. Trupps der Enkheimer Wehr durchsuchten die Nebenräume der Halle nach verbliebenen oder ggf. verletzten Personen oder betreuten die vor der Halle gesammelten evakuierten ca. 200 Personen.
Nach dem Übungsende trat tatsächlich Ammoniak aus dem Leitungssystem aus. Von den noch anwesenden zahlreichen Einsatzkräften konnte die Gefahr rasch beseitigt werden.
Hier einige Bilder ausserhalb der Halle. Auf dem Platz vor der Eissporthalle begann gerade der Aufbau für die bevorstehende Dippemess.